Gelungene WM-Generalprobe für U20-Nationalteam

24. Mai 2015, 13:02
7 Postings

Heraf-Mannschaft schlägt Gastgeber Neuseeland in Auckland 4:2

Auckland - Erfolgreiche WM-Generalprobe für Österreichs U20-Nationalteam. Die Mannschaft von Trainer Andreas Heraf gewann am Sonntag den letzten Test vor dem Start der U20-WM gegen Gastgeber Neuseeland souverän mit 4:2 (3:1).

Bernd Gschweidl brachte Österreich bei unwirtlichen Verhältnissen mit einem Mix aus Sturm, Starkregen und Sonnenschein bereits in der 6. Minute in Führung. Neuseelands Schlussmann Oli Sail konnte einen Freistoß von Peter Michorl nur kurz abwehren und der Grödig-Stürmerverwertete aus kurzer Distanz. Lewis Clayton glich für äußerst motiviert zu Werke gehenden Neuseeländer aus (11.).

Durch den zweiten Treffer von Gschweidl nach Vorarbeit von Florian Grillitsch und Stanglpass von Valentin Grubeck lag Österreich erneut voran(27.), mit einer sehenswerten Aktion konnte die Führung noch vor der Pause auf 3:1 ausgebaut werden. Nach flotter Direktkombination bezwang Florian Grillitsch den neuseeländischen Tormann aus 18 Metern (42.).

Zur Pause wechselte Heraf sechs Spieler. Markus Blutsch verwertete dann einen Foul-Elfmeter zur 4:1-Führung (58.), ehe Sam Brotherton noch auf 4:2 verkürzte (72.). "Es ist wichtig, mit einem Sieg im Rücken in die WM gehen zu können. Das Resultat sollte man aber nicht überbewerten, beide Teams haben viel gewechselt. Es hat mir gefallen, wie die Mannschaft die taktischen Vorgaben umgesetzt hat", sagte Heraf.

Am Montag übersiedelt die ÖFB-Delegation von Auckland ins WM-Quartier nach Wellington, wo am 30. Mai der erste WM-Auftritt des U20-Nationalteams gegen Ghana auf dem Programm steht. (red - 24.5. 2015)

WM-Test in Auckland:
Neuseeland – Österreich 2:4 (1:3)

Tore: Lewis (13.), Brotherton (72.); Gschweidl (6., 27.), Grillitsch (42.), Blutsch (58./FE)

Österreich: Casali; Maier, Lienhart (46. Rosenbichler), Gugganig (46. Brandner), Puchegger , Lovric, Grubeck (46. Rasner), Michorl, Laimer (46. Joppich), Gschweidl (46. Kreuzer), Grillitsch (46. Blutsch)

Share if you care.