Oettinger für Abschaffung der Roaming-Gebühren in Europa

24. Mai 2015, 09:02
15 Postings

Digitalkommissar: "Auslandsgespräche soll es nur noch in Nicht-EU-Länder geben"

EU-Digitalkommissar Günther Oettinger macht sich für eine komplette Abschaffung der Roaming-Gebühren in Europa stark. "Auslandsgespräche soll es nur noch in Nicht-EU-Länder, also zum Beispiel in die USA oder Singapur geben", sagte Oettinger der "Bild am Sonntag".

Nachbesserungen gefordert

Eigentlich hätten sich Handynutzer schon zum Jahresende auf eine Abschaffung der Extra-Gebühren für Telefonate, Surfen und SMS im EU-Ausland freuen können. Inzwischen gibt es aber unter den EU-Staaten einen Kompromissplan, die Gebühren auf niedrigem Niveau beizubehalten.

Oettinger forderte Nachbesserungen: "Ich traue der EU aber zu, dass wir bis Ende Juni ein sinnvolles Telekommunikationspaket hinbekommen, das die Roaming-Gebühren für Telefonate, SMS und Internetdaten aus dem europäischen Ausland stufenweise in absehbarer Zeit abschafft." (APA, 24.05.2015)

  • Artikelbild
    foto: reuters
Share if you care.