Neues Treffen der Ukraine-Kontaktgruppe am 2. Juni

22. Mai 2015, 22:42
6 Postings

Bisher keine Einigung erzielt

Minsk/Kiew – Beim Treffen der Ukraine-Kontaktgruppe in Minsk ist am Freitag kein Durchbruch erzielt worden. Ein weiteres Treffen ist für Anfang Juni erneut in der weißrussischen Hauptstadt Minsk anberaumt, wie der Verhandlungsführer der selbsternannten "Volksrepublik Luhansk" nach dem Ende der Gespräche am Abend mitteilte. Wladislaw Deinego sagte, Thema seien unter anderem Wahlen in Luhansk und der "Volksrepublik Donezk" im Osten der Ukraine gewesen. Doch es sei keine Einigung erzielt worden.

An dem Treffen am 2. Juni wird nach Angaben des Verhandlungsführers der "Volksrepublik Donezk", Denis Puschilin, auch der ehemalige ukrainische Präsident Leonid Kutschma teilnehmen. Die Ukraine-Gesandte der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), Heidi Tagliavini, lobte unterdessen die "konstruktive Arbeit" der mit dem Friedensprozess befassten Untergruppen, die am Freitag ebenfalls in Minsk tagten.

Bei den Kämpfen in der Ostukraine wurden seit Beginn des bewaffneten Konflikts im April 2014 nach Angaben der Vereinten Nationen 6250 Menschen getötet. Die Konfliktparteien hatten sich im Februar auf einen von Deutschland und Frankreich vermittelten Waffenstillstand geeinigt, der seitdem jedoch mehrfach gebrochen wurde. (APA, 22.5.2015)

Share if you care.