3D-Rundgang durch ein Gemälde Vincent van Goghs

23. Mai 2015, 16:30
3 Postings

Der New Yorker Animationskünstler Mackenzie Cauley schafft eine virtuelle Realität im Stil des niederländischen Meisters

New York - 1888 malte Vincent van Gogh sein Ölgemälde "Das Nachtcafé", in dem er das einstige Café de la Gare im südfranzösischen Arles verewigte. Wer sich an der Perspektive des berühmten Gemäldes mittlerweile satt gesehen hat, für den eröffnen sich nun neue Möglichkeiten: Der New Yorker Animationskünstler Mackenzie Cauley hat das Bild zum Ausgangspunkt eines Videos gemacht, in dem man das Café betreten kann.

new scientist

Wer genau hinschaut, wird im Interieur auch andere Werke van Goghs als Extras wiederkennen. Der virtuelle Kaffeehausbesuch ist eine der Einreichungen für einen Wettbewerb zu innovativen Anwendungen virtueller Realität. Mehr dazu finden Sie hier:

--> ChallengePost: "The Night Cafe - An immersive tribute to Vincent van Gogh"

(red, 23.5. 2015)

Share if you care.