Heilpflanze aus China enthält natürlichen Schlankmacher

22. Mai 2015, 17:08
9 Postings

Wilfords Dreiflügelfrucht bremst zumindest bei Mäusen den Appetit

Boston/Wien – In einem aufwendigen Verfahren testeten Forscher mehr als 1000 Substanzen nach ihrer Wirksamkeit gegen Fettsucht. Konkret suchten sie nach einem Wirkstoff, der die Wirkung des Sättigungshormons Leptin verstärkt und dadurch zur Abnahme des Körpergewichts führt.

Fündig wurden sie in den Wurzeln einer ostasiatischen Heilpflanze: Wilfords Dreiflügelfrucht (Tripterygium wilfordii). Extrakte dieser Heilpflanze, in denen mehrere pharmakologisch wirksame Substanzen nachgewiesen wurden, werden in der Traditionellen Chinesischen Medizin verwendet, um Entzündungen und rheumatische Erkrankungen zu behandeln.

Den US-Forschern hat es freilich die Substanz Celastrol angetan, über die sie im Fachblatt "Cell" berichten. Im Tierversuch sorgte der Wirkstoff bei fettleibigen Mäusen für eine Verringerung der Nahrungsaufnahme um 80 Prozent. Nach der dritten Woche hatten die Tiere durch Abbau von Fettgewebe bis zu 45 Prozent ihres Körpergewichts verloren. Nun soll Celastrol beim Menschen getestet werden. (tasch, 22.5. 2015)

  • Dank Celastrol, einem Wirkstoff aus Wilfords Dreiflügelfrucht, vergeht fetten Mäusen der Appetit.
    illustration: eric smith

    Dank Celastrol, einem Wirkstoff aus Wilfords Dreiflügelfrucht, vergeht fetten Mäusen der Appetit.

Share if you care.