Parlamentseinbruch: Verdächtiger gefasst

22. Mai 2015, 11:01
27 Postings

18-Jähriger mittels Fingerabdruck ausgeforscht - Auto in Wien gestoppt

Nach dem Einbruch in ein Nebengebäude des Parlaments, das Palais Epstein an der Ringstraße, hat das Wiener Landesamt für Verfassungsschutz einen Verdächtigen ausgeforscht.

Der 18-Jährige soll in der Nacht vom 16. auf den 17. Mai in das Gebäude eingebrochen sein (derStandard.at berichtete). Er sei mittels eines am Tatort aufgefunden Fingerabdruckes ausgeforscht worden, berichtet die Polizei in einer Aussendung.

Zwei weitere Insassen festgenommen

Der mittels Haftbefehl gesuchte Tatverdächtige sei Donnerstag Abend festgenommen worden. Die Polizisten hätten sein Fahrzeug gestoppt und nahmen neben dem 18-Jährigen noch zwei weitere Insassen festgenommen.

Eine Brechstange, Winkelschleifer und Einweghandschuhe seien im Kofferraum gefunden und sichergestellt worden. Die Tatverdächtigen befinden sich in Untersuchungshaft. Nach ersten Ermittlungen gebe es keinen Hinweis auf eine politisch motivierte Tat, die weiteren Erhebungen werden dem Landeskriminalamt Wien übertragen. (red, derStandard.at, 22.5.2015)

Share if you care.