Toshiba weitet Bilanz-Überprüfung aus

22. Mai 2015, 10:36
posten

Firma geht Ungereimtheiten auf den Grund

Toshiba weitet seine Untersuchungen wegen möglicher Unregelmäßigkeiten in der Bilanz aus. Nun stehe auch das Fernseh-, Computer- und Halbleitergeschäft auf dem Prüfstand, teilte der japanische Mischkonzern am Freitag mit. Vergangene Woche hatte Toshiba externe Prüfer mit ins Boot geholt, um den Ungereimtheiten auf den Grund zu gehen.

Gewinne zu hoch angesetzt

Laut dem Konzern könnten die Gewinne in den vergangenen Jahren mindestens 415 Mio. Dollar (372,8 Mio. Euro) zu hoch angesetzt worden sein. Erst vor zwei Wochen hatte Toshiba wegen der Untersuchungen die Dividende gestrichen, die Prognose für das gerade abgelaufene Geschäftsjahr 2014/15 kassiert und die Veröffentlichung der Zahlen auf frühestens Juni verschoben. Es ist bereits das zweite Mal in weniger als zwei Jahren, dass Toshiba seine Bilanzierungsmethoden überprüft. Der Konzern räumte bereits ein, dass Kosten für einige Projekte zu niedrig angesetzt worden seien. Verluste im Baugeschäft seien zudem ungenügend verbucht worden. (APA, 22.5. 2015)

Share if you care.