Random House gründet deutschsprachigen Penguin Verlag

22. Mai 2015, 10:29
1 Posting

Veröffentlichungen von Belletristik und Sachbücher geplant

Gütersloh - Die Verlagsgruppe Random House will vom kommenden Jahr an über den deutschsprachigen Penguin Verlag Belletristik und Sachbücher veröffentlichen. Das Programm soll aus Originalausgaben und deutschsprachigen Erstausgaben bestehen, teilte der Bertelsmann-Konzern am Donnerstag mit. Zudem seien in dem deutschen Penguin-Programm Taschenbuch- und Paperback-Ausgaben von Büchern geplant, die zuvor in anderen Verlagen der Gruppe erschienen seien.

Penguin Deutschland soll unter der verlegerischen Verantwortung von Thomas Rathnow, Geschäftsführer der Verlagsgruppe Random House, stehen. Ziel sei es, einen Verlag entstehen zu lassen, "der im Wechselspiel mit unseren Hardcoververlagen in der Lage ist, schnell und flexibel auf Bedürfnisse unserer Autoren, des Handels sowie der Leserinnen und Leser zu reagieren", sagte Rathnow. "Das betrifft nicht nur gedruckte Bücher, sondern auch digitale Produkte." (APA, 22.5.2015)

Share if you care.