Koalitionsgeflüster und andere Reaktionen am ÖH-Wahlabend

Video22. Mai 2015, 01:17
38 Postings

Die Reaktionen der Spitzenkandidaten auf die Ergebnisse während des Wahlabends

Wien – Die ÖH-Wahl ist geschlagen. Die Spitzenkandidaten der Fraktionen schreien vor Freude oder bleiben ob der Enttäuschung leise. Wir haben die Reaktionen während der Wahlnacht eingefangen.

Jens Eipper, Spitzenkandidat der Aktionsgemeinschaft (AG), sagt: "Keine Fraktion kommt darum herum, mit uns Koalitionsgespräche zu führen."

usslar

Die Grünen und alternativen Studierenden (Gras) schafften den zweiten Platz. Meryl Haas ist aber traurig darüber, dass die Grünen an der Uni Salzburg zwei Mandate verloren haben.

derstandard.at/von usslar

Lucia Grabetz kandidierte für den Verband Sozialistischer StudentInnen (VSStÖ). Sie findet es schade, das so viele Studierende nicht wählen gegangen sind. "Es gibt noch viel zu tun."

derstandard.at/von usslar

Die Fachschaftslisten (FLÖ) haben durch den neuen Wahlmodus viele Stimmen verloren. Philip Flacke: "Wir haben ein bisschen damit gerechnet."

derstandard.at/von usslar

Niki Swatek von den Junos freut sich über Stimmenzuwächse.

derstandard.at/von usslar

Die Fraktion Engagierter Studierender (Fest) hat ihr Wahlziel nicht erreicht. Sasan Djalili ist "trotzdem froh".

derstandard.at/von usslar

"Die Liste" hat ein Mandat erreicht. "Das ist sensationell", sagt Spitzenkandidat Philipp Jocham.

derstandard.at/von usslar

RFS-Spitzenkandidat Felix Mayrbäurl will mit seinem Mandat "für alle da sein".

derstandard.at/von usslar

(Maria von Usslar, Oona Kroisleitner, Lisa Kogelnik, 22.5.2015)

Share if you care.