BND-Chef räumt Fehler in US-Spionageaffäre ein

21. Mai 2015, 21:06
19 Postings

Bereits seit 2005 habe der BND die von den USA vorgelegten Listen unzureichend geprüft – NSA-Ausspähung von Zielen in EU wäre kein Gesetzesverstoß

Der Volltext dieses auf Agenturmeldungen basierenden Artikels steht aus rechtlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.

Share if you care.