Zweites Song-Contest-Halbfinale: Trommeln, Tänze, Tüll

Ansichtssache21. Mai 2015, 22:51
59 Postings
foto: epa/robert jaeger

Monika Linkytė und Vaidas Baumila sangen "This Time" für Litauen.

1
foto: apa/robert jaeger

Für Irland stand Molly Sterling auf der Showbühne. Sie sang "Playing with Numbers".

2
foto: epa/georg hochmuth

Aus San Marino tanzten Anita Simoncini und Michele Perniola zu "Chain of Light".

3
foto: apa/hochmuth

Knez kam aus Montenegro und sang "Adio".

4
foto: epa/robert jaeger

Für Malta sang Amber "Warrior" mit virtuellem Sternenstaub auf der Showbühne.

5
foto: reuters/leonhard foeger

Norwegen mit Mørland und Debrah Scarlett und "A Monster Like Me". Es strahlte auf der Bühne.

6
foto: apa/robert jaeger

Portugal mit Leonor Andrade und "Há um mar que nos separa". Und ihr Kleid hatte irgendwie Flügel.

7
foto: apa/georg hochmuth

Marta Jandová und Václav Noid singen "Hope Never Dies" für Tschechien. Schöne Schuhe hatte Marta Jandová.

8
foto: apa/georg hochmuth

Israel schickte Nadav Guedj, und der sang "Golden Boy", und ein bisschen tanzte er auch.

9
foto: apa/robert jaeger

Lettland ließ Aminata "Love Injected" singen. Mit viel Tüll am Kleid und noch mehr Lichtern auf der Bühne. (red, 21.5.2015)

10
foto: epa/georg hochmuth

Für Aserbaidschan stand Elnur Hüseynov mit "Hour of the Wolf" auf der Bühne.

11
foto: apa/georg hochmuth

Island mit María Ólafsdóttir und "Unbroken". Ja, ohne Schuhe.

12
foto: epa/georg hochmuth

Für Schweden singt Måns Zelmerlöw "Heroes". Spannende Bühnenshow.

13
foto: apa/robert jaeger

Mélanie René sang "Time to Shine" für die Schweiz.

14
foto: epa/georg hochmuth

Zypern mit Giannis Karagiannis und "One Thing I Should Have Done".

15
foto: apa/robert jaeger

Für Slowenien sang Maraaya: "Here for You". Das Kleid war Spitze.

16
foto: reuters/leonhard foeger

Monika Kuszyńska trat mit "In the Name of Love" für Polen an.

17
Share if you care.