"Abused Emojis": Tastatur soll auf Kindesmisshandlung aufmerksam machen

25. Mai 2015, 18:24
24 Postings

Schwedische Kinderhilfsorganisation veröffentlicht eigene iOS-Tastatur

Mit einer eigenwilligen Aktion will die schwedische Kinderhilfsorganisation BRIS auf die Misshandlung von Kindern und Jugendlichen aufmerksam machen. Die Organisation hat eine virtuelle Emoji-Tastatur für iOS veröffentlicht. Das Besondere: die Figuren von "Abused Emojis" zeigen 15 misshandelte Versionen bekannter Emojis.

Smiley mit blauem Auge

Unter den bunten Bildchen befinden sich beispielsweise Figuren mit Pflaster im Gesicht, Eltern mit einem Bierkrug in der Hand oder Smileys mit blauem Auge. "Unser Ziel ist es, die harte Realität hervorzuheben, der sich Tausende Kinder jeden Tag stellen müssen", heißt es in einer Aussendung. Apples kürzlich um mehrere Hautfarben und verschiedene Familienkonstellationen erweiterte Emojis würden noch nicht die Realität abbilden.

Kinder und Jugendliche könnten die Tastatur installieren und so ohne Worte auf Misshandlungen hinweisen. Abused Emojis steht kostenlos zur Verfügung. Die Tastatur kann nach dem Download in den Einstellungen unter iOS zusätzlich zum Standard-Keyboard ausgewählt werden. Beim Tippen kann man über das Kugelsymbol zwischen den Tastaturen wechseln. (br, 25.5.2015)

  • Die Abused Emojis sollen auf Misshandlungen bei Kindern aufmerksam machen.
    foto: bris

    Die Abused Emojis sollen auf Misshandlungen bei Kindern aufmerksam machen.

Share if you care.