NSA zielt auf Google Play Store ab

21. Mai 2015, 14:20
35 Postings

Auch Samsung App Store im Visier – wollte so Spyware verbreiten, auch Daten der Stores im Ziel

Die NSA soll gemeinsam mit englischsprachigen Partnerdiensten nach Wegen gesucht haben, sich in die Kommunikation zwischen Smartphones und den App Stores von Google und Samsung einzuschalten. Dies sei möglicherweise genutzt worden, um Spyware zu verbreiten, berichtet TheIntercept mit Verweis auf neue Snowden-Dokumente. Die Spione wollten weiters interne Statistiken der App Stores ergattern, um mehr Informationen zum Nutzungsverhalten zu bekommen.

Kein Kommentar

Vor allem interessierte die NSA dabei Afrika, aber auch europäische Google Server – etwa in Frankreich oder der Schweiz – sollen ins Visier geraten sein. Bereits frühere Snowden-Dokumente haben gezeigt, wie NSA und britischer GCHQ Spyware für Mobiltelefone entworfen hatten. Unklar war bisher, mit welchen Mitteln diese Schadprogramme auf die Geräte der Nutzer gelangt sind. Samsung wollte die Causa "zu diesem Zeitpunkt" nicht kommentieren, auch Google äußerte sich nicht. (fsc, 21.5.2015)

  • Die NSA zielte auf Google Play-Store
    foto: ap/chiu

    Die NSA zielte auf Google Play-Store

Share if you care.