Kalifornischer Krake nimmt Licht auch über die Haut wahr

21. Mai 2015, 01:05
3 Postings

Lichtsensitive Proteine in der Hautoberfläche machen ungewöhnliche Fähigkeit möglich

Santa Barbara - Kraken gelten als die intelligentesten Weichtiere und weisen ein hoch entwickeltes Nervensystem auf. So besitzen sie etwa feine Chemosensoren in ihren Saugnäpfen, wodurch sie schmecken können, was sie berühren.

Dank spezieller Zellen an der Hautoberfläche können sie zudem Farbe und Textur verändern, was ebenso der Tarnung wie der Kommunikation mit Artgenossen dient. US-Forscher berichten nun im "Journal of Experimental Biology" von einer weiteren erstaunlichen Funktion der Krakenhaut - zumindest bei der vor der Küste Kaliforniens heimischen Art Octopus bimaculoides:

Die Tiere können damit offenbar Licht wahrnehmen. Möglich ist dies durch lichtsensitive Proteine, die auch in den Linsenaugen der Kraken vorkommen. Die Wahrnehmung der Augen sei zwar stärker ausgeprägt, dennoch könnten die Tiere allein mit der Haut Lichtveränderungen registrieren, so die Forscher. (dare, 21.5.2015)

  • Ein junges Exemplar des Octopus bimaculoides.
    foto: ucsb

    Ein junges Exemplar des Octopus bimaculoides.

Share if you care.