Parteien in Bulgarien ziehen "Trolle" im Internet ab

20. Mai 2015, 16:32
4 Postings

Wichtigste Parlamentsparteien unterzeichneten Abkommen gegen bestellte Kommentatoren in Internetforen

Von Parteien bestellte Kommentatoren manipulieren seit Jahren die Internetforen von Bulgariens Medien. Solche Internet-Trolle sollen nun zum größten Teil zurückgezogen werden. Fünf wichtige Parlamentsparteien unterzeichneten am Mittwoch in Sofia ein Abkommen über einen "reinen Cyber-Raum".

"Das ist der erste Schritt"

"Das ist der erste Schritt, das Problem anzupacken", sagte Antoni Trantschew aus dem in Sofia mitregierenden Reformblock (RB) dem Staatsradio. Seiner Initiative schlossen sich die konservative Regierungspartei GERB und die mitregierende Patriotische Front sowie die oppositionellen Sozialisten und die kleine Partei BDZ an. Damit sollen "Verleumdungen und Beleidigungen" im Netz zumindest seitens dieser Parteien ausbleiben. (APA, 20.5. 2015)

Share if you care.