"'Star Wars Battlefront' eingestellt": 4Chan-User ärgern Spielhersteller EA

20. Mai 2015, 15:31
91 Postings

Webseiten zum Spiel verkünden Ende des kommenden Action-Games

User des 4Chan-Forums /v/ haben sich die Domain EAStarWars.com und EAStarWarsBattlefront.com gesichert und dort die Einstellung des kommenden Action-Games "Star Wars Battlefront" verkündet.

Der Vorfall ist aus zweierlei Hinsicht unangenehm für EA: Erstens hat es der Hersteller vernachlässigt, die Seiten zu registrieren, obwohl man bereits @eastarwars als offiziellen Twitter-Account für "Battlefront" nutzt.

Geht es um Geld?

Andererseits machen die 4Chan-User nun öffentlich auf EAStarWars.com ihre Enttäuschung über vermisste Features breit und listen auf, in welcher Weise die Neuauflage den Erwartungen nicht gerecht werde.

Zudem werden am Ende der Seite Firmen genannt, die EA im Laufe der Zeit aufgekauft und schließlich "gekillt" habe. Auf EAStarWars.com wird das Lied "Komm, süßer Tod" gespielt. Wie Eurogamer meldet, ziele die Aktion zumindest laut einem anonymen 4Chan-Users darauf ab, etwas Geld von EA zu bekommen. EA hat sich bislang nicht dazu geäußert. (Zsolt Wilhelm, 20.5.2015)

  • Artikelbild
    foto: 4chan
  • Artikelbild
    foto: 4chan
Share if you care.