Fleischbeschau: Wie es um die heimischen Fleischer steht

20. Mai 2015, 13:30
5 Postings

Noch nie gab es so wenige Fleischhauer wie heute. Wer im Kampf gegen die Supermärkte überleben will, muss etwas Besonderes bieten, erfuhr Tobias Müller. Wo es noch gute Fleischer gibt, fragten wir die Leserinnen und Leser auf derStandard.at, eine Karte zeigt, wo die Fleischer des Vertrauens zu finden sind.

Weiters am Freitag im RONDO:

  • Die großen französichen Modemarken trumpfen neuerdings mit Modeschauen ihrer Cruise-Kollektionen auf. Die Kosten scheinen dabei zweitrangig zu sein. Über ein neues Schlachtfeld in der Mode.

  • Schimmer und Schein: Ob Leuchten, Möbel oder Accessoires - Kupfer, das lange Zeit als verstaubt galt, ist wieder schwer angesagt. Die Geschichte eines Comebacks.

  • Besuch auf der griechischen Insel Folegandros, wo das Leben herrlich unaufgeregt geblieben ist.

  • Slow Tacos speiste Severin Corti am Donaukanal, im Pop Up Lokal von Brian Patton.

  • Der Wetterbericht geht in Richtung "Song Contest vor dem Fernseher schauen" statt Public Viewing im Freien. Als Begleitung empfiehlt sich Pop Corn, wir haben getestet.
  • Artikelbild
    foto: © roman märzinger/westend61/corbis
Share if you care.