Veranstaltete Nordkorea Raketentest mit Photoshop?

20. Mai 2015, 10:49
246 Postings

Zweifel an der neuen "strategische Waffe von Weltrang" des Regimes

Es handle sich um eine "strategische Waffe von Weltrang", die dem neuesten Stand der Militärtechnologie entspricht, so stellte das offizielle Nordkorea eine neu entwickelte Unterwasser-Rakete vor. Mit der neu entwickelten Rakete könne die Armee jegliche "feindlichen Kräfte auslöschen", die die "Souveränität und Würde" des Staates bedrohten. Diese wurde Anfang Mai getestet, vermeldete die amtliche Nachrichtenagentur KCNA.

Fotos als Beleg

Machthaber Kim Jong-un persönlich habe den Befehl zum Abschuss der ballistischen Rakete erteilt und den Test von einem U-Boot aus verfolgt. Als Beleg lieferte man Fotos von Kim und der Rakete.

foto: apa
Kim Jong-un und die Rakete.

Laut einem Bericht des britischen Guardian soll es sich bei den Fotos allerdings um Fälschungen handeln. Laut Experten hat das Regime wohl zu Photoshop gegriffen und die Bilder stark modifiziert. Dies sei an Spiegelungen im Wasser und die Flamme der Rakete ersichtlich. Auch sei Nordkorea wohl noch Jahre davon entfernt, eine derartige Waffe zu bauen, sagte ein Experte der US-Navy. (red, 20.5. 2015)

  • Aufnahmen vom "Test".
    foto: apa

    Aufnahmen vom "Test".

Share if you care.