Spaghettiträger: Coolness an zwei Schnüren

Kolumne20. Mai 2015, 14:26
70 Postings

Gute Nachricht für alle, die schon vor 20 Jahren mit dabei waren: Die Spaghettiträger sind zurück. Auf nackter Haut. Oder überm T-Shirt

Es waren einmal eine junge Französin und ein Amerikaner, die streiften eine Nacht lang quer durch Wien. Céline und Jesse, das waren Julie Delpy und Ethan Hawke und so was wie ein Traumpaar der 90er-Jahre, zusammengeführt von Richard Linklater. Die Klamotten? Typisch 90er natürlich. Delpy in einem Kleid, gehalten von zwei schmalen Spaghettischnürln, darunter ein weißes T-Shirt. Das wurde 1995 eben so getragen. Denn Linklaters Quassel-Romanze "Before Sunsrise", das war damals, als Kate Moss in Calvin-Klein-Kampagnen, auf verblitzten Jürgen-Teller-Fotos und während irgendwelcher Partys ihrem knochigen Körper nicht mehr als ein Kleid oder ein Shirt an zwei schmalen Schnüren überhängte.

top250info
Trailer von "Before Sunrise".

Kate Moss war damals die Coolness in Person. Heute, rund 20 Jahre später, ist der Look wieder da. Und mit ihm die Spaghettiträger. An denen hängen gerade wieder jede Menge Hoffnungen. Es sieht zumindest danach aus, als werde an den dünnen Trägern wieder der Zeitgeist festgemacht.

foto: zara
Fashion-Bloggerin Leandra Medine alias "Manrepeller" in einem kurzen Karotop mit dünnen Trägern von Zara.

Wiederentdeckung der Designer

Denn die waren wieder in so einigen Modenschauen zu entdecken. Zum Beispiel bei der ewigen Trendsetterin Miuccia Prada. Sie schichtete schmale Träger über Blusen, eine solche Kombination war auch an dem österreichischen Nachwuchsmodel Stella Lucia zu bewundern. Das amerikanische Label Rag And Bone stapelte dünne Spaghettileibchen, Camisoles genannt, sogar über langärmlige Shirts.

foto: reuters/mario anzuoni
Rihanna nahm vergangenes Jahr den Most Desirable Woman Award im Trägerkleid entgegen.

Filigraner Spaß

Doch die Spaghettis können mehr als alltagstauglich. Das bewies nicht zuletzt die Musikerin Taylor Swift, die vor einigen Tagen während der Billboard Music Awards einen Höhenflug erlebte. Sie trug einen schnittigen weißen Overall von Balmain. Der vereinte so ziemlich alles, was gerade angesagt ist: die leicht ausgestellten Hosenbeine, die scharfen Sichtfenster rund um die Taille und vor allem die zwei filigranen Schnüre, die den ganzen Spaß festhielten.

Taylor Swifts Auftritt in Los Angeles scheint seine Wirkung nicht verfehlt zu haben. Auch in der Wiener Stadthalle hängte die russische Song-Contest-Teilnehmerin Polina Gagarina ihren Halbfinalauftritt an zwei Spaghettiträger. Die hielten zwar einen konventionellen Traum in Weiß fest, machten das Balladengeträller aber wenigstens halbwegs zur Nebensache. Die eigentliche Nachricht des Abends: zwei feine Spaghettiträger haben es ins Finale geschafft. (Anne Feldkamp, 20.5.2015)

foto: apa/georg hochmuth
Spaghettiträger auch beim Song Contest.

Eine Auswahl aktueller Spaghettiträger-Oberteile

foto: hersteller
  • Ein Modell von Levi's aus der Coachella-Festival-Kollektion.
    foto: levi´s

    Ein Modell von Levi's aus der Coachella-Festival-Kollektion.

Share if you care.