Tampa Bay gleicht in New York aus

19. Mai 2015, 10:18
38 Postings

Lightning siegt im Madison Square Garden der Rangers mit 6:2 und stellt in der "best of seven"-Serie auf 1:1

New York - Die Tampa Bay Lightning haben im NHL-Halbfinale gegen die New York Rangers zum 1:1 ausgeglichen. Im Madison Square Garden von New York feierte Tampa Bay am Montag einen 6:2-Erfolg. Die erste Partie der "best of seven"-Serie im Osten um den Einzug in die Endspiele um den Stanley Cup hatten die Rangers mit 2:1 gewonnen.

US-Stürmer Tyler Johnson war mit einem Triplepack (6./12./29. Minute) der überragende Akteur. Die weiteren Treffer für die Gäste erzielten Alex Killorn (44./58.) und Steven Stamkos (47.). Chris Kreider (9.) und Derek Stepan (35.) trafen für New York. In den Endspielen um den Titel des West-Meisters waren die Anaheim Ducks gegen die Chicago Blackhawks am Tag zuvor mit einem 4:1-Sieg zur 1:0-Führung gestartet. (APA; 19.5.2015)

Halbfinale (Conference-Finale/"best of seven"):

Eastern Conference:
New York Rangers - Tampa Bay Lightning 2:6. Stand in der Serie: 1:1.

  • Tyler Johnson trifft im Powerplay.
    foto: apa/ap/shaad

    Tyler Johnson trifft im Powerplay.

Share if you care.