Erneut Proteste äthiopischer Juden in Tel Aviv

18. Mai 2015, 22:14
16 Postings

Demonstranten legen sich auf Straße

Jerusalem - Mehrere hundert aus Äthiopien stammende Juden haben am Montag in Tel Aviv gegen Rassismus und Polizeigewalt demonstriert. Nach mehreren Stunden friedlicher Proteste habe die Polizei am Abend kurzfristig die Kontrolle verloren, berichteten israelische Medien. Mehrere Demonstranten legten sich im Stadtzentrum auf die Straße. Andere seien zwischen fahrenden Autos gerannt.

Sicherheitskräfte sperrten mehrere Straßen im Stadtzentrum ab. Teilnehmer der Demonstration schwenkten israelische Flaggen und trugen Schilder mit Aufschriften wie "Stoppt den Rassismus!" und "Stoppt die Diskriminierung!"

Vor zwei Wochen war es auf dem zentralen Rabin-Platz in Tel Aviv zu einer der heftigsten Demonstranten der vergangenen Jahre gekommen. Polizei und Demonstranten lieferten sich stundenlange Straßenschlachten.

Mit ein Auslöser der Demonstrationen war ein Video, das zeigt, wie Polizisten einen äthiopischstämmigen israelischen Soldaten misshandeln. (APA, 18.5.2015)

Share if you care.