Hahn will mit Premier Gruevski über Krise reden

18. Mai 2015, 16:53
4 Postings

"Situation ist fragil"

Brüssel - EU-Erweiterungskommissar Johannes Hahn hat nach eigenen Angaben den mazedonischen Ministerpräsidenten Nikola Gruevski nach Brüssel oder Straßburg eingeladen, um über die Krise in dem Balkan-Land zu beraten. Hahn sagte am Montag vor Journalisten in Brüssel, er wolle mit dem mazedonischen Regierungschef sprechen, könne den Termin aber noch nicht bestätigen.

Bisher hätten es alle geschafft, die ethnische Dimension aus dem Konflikt in Mazedonien herauszuhalten, sagte Hahn. "Die Situation ist fragil", betonte er aber.

Mazedonien steckt seit Monaten in einer tiefen politischen Krise, die sich zuletzt durch einen blutigen Polizeieinsatz gegen eine Gruppe bewaffneter Albaner in Kumanovo weiter zugespitzt hat. (APA, 18.5.2015)

Share if you care.