Heinz Fischer an Studenten: "Geht's wöhn"

18. Mai 2015, 13:09
47 Postings

Bundespräsident richtet Wahlaufruf an Studierende

Wien – Auf Facebook hat Bundespräsident Heinz Fischer einen Wahlaufruf gestartet, der sich an Österreichs Studierende richtet, die vom 19. bis zum 21. Mai ihre Vertretung wählen.

"Nur wer nicht wählt, hat nichts zu sagen, meint auch der Bundespräsident. Darum, liebe Studentinnen und Studenten, geht's wählen", ist im Clip zu lesen. Fischer selbst hält sich in seinem Aufruf mit den Worten "Geht's wöhn" kurz.

bphofburg

Niedrige Wahlbeteiligung

Bei der ÖH-Wahl 2013 lag die Wahlbeteiligung bei rund 28 Prozent. Auch die heuer erstmals mögliche Briefwahl stößt auf wenig Interesse. Für den am Dienstag startenden Urnengang wurden nur 2.918 Wahlkarten wirksam beantragt, hieß es aus der ÖH. Damit wollen gerade einmal 0,9 Prozent der rund 325.000 Wahlberechtigten ihre Stimme via Briefwahl abgeben.

Zum Vergleich: Bei Landtags- beziehungsweise Nationalratswahlen liegt dieser Prozentsatz wesentlich höher – je nach Wahl waren es zuletzt zwischen fünf und 14 Prozent.

Wer seine Stimme per Briefwahl auch gültig abgeben möchte, muss sich beeilen: Die Wahlkarten müssen spätestens am zweiten Wahltag (Mittwoch) bis 18 Uhr bei der Wahlkommission angekommen sein. (apa, burg, 18.5.2015)

Share if you care.