Österreich Werbung macht für Song Contest 1,2 Millionen Euro locker

18. Mai 2015, 12:47
10 Postings

Ausgaben werden erhöht, um ein "zeitgemäßes Bild von Österreich" zu vermitteln

Wien - Österreich kann sich dieser Tage dank des ESC einem Millionen Publikum präsentieren. Aber nicht nur die drei Liveshows, die rund um den Globus übertragen werden, funktionieren als Werbefläche - auch sonst nutzt etwa die Österreich Werbung die gesteigerte Aufmerksamkeit. Ihr steht dabei ein Sonderbudget von 1,2 Mio. Euro zur Verfügung. Im April war noch von 900.000 Euro die Rede.

Man wolle ein "zeitgemäßes Bild von Österreich" verbreiten, wie Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) in einer Aussendung zitiert wird. "90 Prozent unserer Nächtigungen kommen aus Ländern, die am Song Contest teilnehmen." Der Werbewert des Gesangswettbewerbs wird auf rund 100 Mio. Euro geschätzt.

Die Österreich Werbung setzt verschiedene Aktivitäten: So vermittelt ein "Building Bridges"-Sujet den Themenschwerpunkt "Österreich. Treffpunkt Europas". Es zeigt den Komponisten Johann Strauss Sohn und sein modernes Gegenstück, Julia Lacherstorfer, eine Violinistin, die traditionelle Musik neu interpretiert. Zum Einsatz kommt das Sujet beispielsweise am Flughafen Wien. (APA, red, 18.5.2015)

  • Artikelbild
    foto: österreich werbung
Share if you care.