"Kurier" erhält digitale Channel Manager

18. Mai 2015, 10:50
2 Postings

Redaktion wird umstrukturiert - Den Ressortleitern werden digitale Ressortverantwortliche an die Seite gestellt

Wien - Das Kurier Medienhaus bekommt digitale Ressortverantwortliche: Nach dem Abgang von Christian Skalnik als Online-Chefredakteur wurde die "Kurier"-Redaktion umstrukturiert. Die Zusammenführung von Print und Online soll künftig reibungsloser funktionieren. Dafür wurden den Ressortleitern digitale Ressortverantwortliche, sogenannte Channelmanager, an die Seite gestellt. Diese sind für den Online-Auftritt und die digitalen Strategien ihrer Ressorts verantwortlich. Alle "Kurier"-Redakteure sind nun bimedial, also für Print und Online gleichermaßen tätig, heißt es aus der Redaktion.

Für die Politik verantwortet künftig Leila Al-Serori die digitalen Agenden. Al-Serori ist seit 2012 Politik-Redakteurin und Kolumnistin beim "Kurier". Aufdeckerjournalist Kid Möchel ist Channel-Manager in der Wirtschaft. Möchel war vor seinem "Kurier"-Engagement im Jahr 2012 für das "WirtschaftsBlatt" und die "Wiener Zeitung" tätig. In der Chronik übernimmt Daniela Wahl das Channel Management. Sie ist seit 2014 im Unternehmen und arbeitete davor für den ORF Teletext.

Im Sport werden die Channel-Manager wechseln, für die Kultur wurde Georg Leyrer, seit 2010 "Kurier"-Kulturredakteur, eingesetzt. "Noch keine endgültige Entscheidung" gibt es laut "Kurier"-Chefredakteur Helmut Brandstätter punkto Nachfolgeregelung Skalniks. Nicole Kolisch, zuletzt Chefin vom Dienst und Skalniks Stellvertreterin, ist derzeit kommissarisch als Leiterin Online tätig. (APA, 18.5.2015)

Share if you care.