Passagierschiff in Bayern auf Grund gelaufen

17. Mai 2015, 14:47
10 Postings

181 Passagiere und 51 Besatzungsmitgliedern wurden in Hotels untergebracht

Straubing - Ein festsitzendes Passagierschiff hat am Sonntag die Schifffahrt auf der Donau in Bayern lahmgelegt. Das Passagierschiff "Viking VE" fuhr flussabwärts, als es am in der Früh im Landkreis Straubing-Bogen in Höhe des Hafens Straubing-Sand auf Grund lief. Ursache sei ein Navigationsfehler gewesen, teilte die Polizei mit.

Den 181 Passagieren und 51 Besatzungsmitgliedern des unter Schweizer Flagge fahrenden Schiffs passierte nichts. Sie wurden im Laufe des Tages von Bord geholt und in umliegenden Hotels untergebracht. Am Montag soll mit einem Schubboot versucht werden, das Schiff freizuschleppen. (APA, 17.5.2015)

Share if you care.