Einen Tag lang alles gratis: Riccione lockt Touristen

16. Mai 2015, 13:05
86 Postings

Am 29. Mai werden Besucher einen Tag lang an der Adria verbringen können, ohne einen Euro auszugeben

Rom - Wegen der Flaute im Tourismusbereich in den vergangenen Jahren will die norditalienische Badeortschaft Riccione Touristen mit einem verlockenden Angebot für sich gewinnen. Am Freitag, dem 29. Mai werden Besucher den Tag in der Adria-Küstenstadt verbringen können, ohne einen Euro auszugeben. Aperitif, Kaffee, Eis, Strandbäder, Lokale und Hotels werden gratis angeboten.

1.000 Hotelzimmer bieten die Hoteliers an, die sich der Initiative "Riccione-Tag" angeschlossen haben. Taxifahrer werden kostenlose Fahrten vom Bahnhof zu den Hotels anbieten. Auch das Thermalzentrum wird von 10.00 bis 18.30 Uhr kostenlos geöffnet sein. "Wir wollen mit einem großen Fest der Gastfreundschaft den Beginn der Sommersaison feiern", teilten die Organisatoren mit.

Die Idee ist dem Präsidenten des Fremdenverkehrsverbands der Stadt, Stefano Giuliodori, zu verdanken. Sein Ziel ist es, vor allem Besucher aus Österreich und Deutschland anzulocken. "Gastfreundlichkeit ist seit jeher unsere Eigenschaft. Mit unserer Initiative wollen wir das jetzt ausländischen Besuchern beweisen", meinte Giuliodori. Die Hoffnung ist, dass viele Touristen das Wochenende nach dem 29. Mai auch noch in der Ortschaft verbringen. Die Hoteliers, Restaurant- und Lokalbetreiber, die die Initiative unterstützen, sind auf der Website aufgelistet. (APA, 16.5.2015)

  • Flaute im norditalienischen Riccione, jetzt wird gegengesteuert.
    foto: epa/ benvenuti

    Flaute im norditalienischen Riccione, jetzt wird gegengesteuert.

Share if you care.