Podcast: Wie es ist, als Spielentwickler zu scheitern

16. Mai 2015, 10:00
38 Postings

Insert Moin spricht mit Entwickler Tahsin Avci über den Misserfolg seines ersten Games und die Entscheidung, trotzdem weiterzumachen

Die Entwicklung von Videospielen kostet enorm viel Kraft, Zeit und Geld. In den Medien und auf Herstellerseiten liest man von den Erfolgen, den Trendsettern, genialen Ideen und populären Marken. Doch was ist mit den vielen Games, die den Durchbruch nicht schaffen? Tahsin Avci von PopRocket hat seine Erfahrung als Jungunternehmer von der Gründung eines kleinen Spielstudios bis zum schmerzlichen Ende in einem Blog festgehalten und für seinen ungeschminkten Blick hinter die Kulissen viel Zuspruch erhalten. Insert Moin spricht mit Tahsin über seine zuversichtlichen Anfänge mit dem Projekt "Copa Socca", die Arbeit mit Investoren und Partnern, Testimonial Lukas Podolski, emotionale Achterbahnfahrten als Selbstständiger und wie es ist, zu scheitern und trotzdem nicht aufzugeben.

Der Originalbeitrag "IM1194: Le Brunch – Game Over. Gespräch über eine missglückte Spielentwicklung" ist auf insertmoin.de erschienen.

Links

IM1103: Le Brunch – Gaming & Charity

I'm a Super now! - Ein persönlicher Blog von Tahsin Avci

Zum Podcast

Im Audio-Podcast Insert Moin von Manuel Fritsch, Michael Cherdchupan und Daniel Raumer werden aktuelle Games und Spielethemen mit Gästen aus der Branche besprochen. Unterstützen kann man die drei geschäftigen Podcaster über diePatreon-Kampagne von Insert Moin.

Share if you care.