Das kostet U-Bahn-Fahren im Ländervergleich

Ansichtssache21. Mai 2015, 16:03
137 Postings

Der Vergleich zwischen zehn Metropolen zeigt: Wien liegt beim Preis für einen Einzelfahrschein im guten Mittelfeld

Am günstigsten geht's in Moskau. Hier kostet das einfache Ticket in der Kernzone schlappe 0,75 Euro.

1

Auch in Athen kommt man mit schmalem Budget gut weiter: 1,20 Euro kostet das Ticket in der griechischen Hauptstadt.

2

In die Metropolitane di Roma kann man für 1,50 einsteigen.

3

Billiger ist es in Paris: 1,80 Euro.

4

Zwei Euro geradeaus kostet der Einzelfahrschein in Madrid.

5
foto: matthias cremer

Mit der Wiener U-Bahn kommt man um 2,20 Euro von A nach B.

6

Berlin und New York teilen sich den dritten Stockerlplatz ...

7

... hüben wie drüben kostet das Ticket 2,60 Euro.

8

München schafft es mit sehr großem Abstand zur Nummer 1 auf den 2. Platz: Mit 2,70 Euro schlägt sich hier der Einzelfahrschein zu Buche.

9
foto: apa/epa/andy rain

Mit umgerechnet 6,60 Euro pro Einzelfahrschein ist eine Fahrt mit der Underground in London besonders gesalzen, daher: Rang 1.

10
foto: ing diba

Und zum Schluss, diese hübsche Tabelle für den schnellen Überblick. (red, 19.5.2015)

11
Share if you care.