Traumparademo für frei zugängliche Plätze

Ansichtssache mit Video15. Mai 2015, 17:11
54 Postings

Wien – Am Donnerstag fand in der Wiener Innenstadt die (T)raumparademo statt. Rund 450 Teilnehmer forderten ein "Recht auf Freiräume". Wiener Plätze sollten für alle frei zugänglich sein; im Stadtraum wollen die Demoteilnehmer mehr Mitgestaltungsmöglichkeiten. Die Kundgebung versammelte sich um 14.00 Uhr auf dem Platz der Menschenrechte und zog mit Kunstperformances, Musik durch die Stadt. "Mit unserer Demonstration wollen wir darauf aufmerksam machen, dass der öffentliche Raum ein Gut ist, das jedem gehört, von jedem genutzt und bespielt werden kann und sollte", heißt es auf der Facebook-Seite der Organisatoren. (red, 15.5.2015)

internal
1
foto: sarah brugner
2
foto: sarah brugner
3
foto: sarah brugner
4
foto: sarah brugner
5
foto: sarah brugner
6
foto: sarah brugner
7
foto: sarah brugner
8
foto: sarah brugner
9
foto: sarah brugner
10
foto: sarah brugner
11
Share if you care.