Probleme mit PC-Version: "Project Cars"-Spieler fordern Rückerstattung

15. Mai 2015, 12:36
67 Postings

Fehlende Performance unter AMD-Grafikkarten und Netzwerkprobleme

Nach überwiegend positiven Bewertungen des Rennspiels "Project Cars" mehrten sich im Zuge der ersten Verkaufswoche Berichte, wonach die PC-Version unter AMD-Grafikkarten massive Performance-Probleme verzeichne. Zudem melden Spieler in den offiziellen Foren von Hersteller Slightly Mad Studios Schwierigkeiten mit dem Online-Multiplayer-Modus. Einige Konsumenten fordern daher die Rückerstattung des Kaufpreises.

Geduld

Die Entwickler haben bereits auf die Beschwerden reagiert und zur Geduld aufgerufen. Man arbeite daran, die Probleme zu beheben. Dennoch werde man versuchen, zusammen mit Herausgeber Bandai Namco die Rückerstattungen über die Händler zu ermöglichen.

"Project Cars" ist nach zahlreichen Verschiebungen des Marktstarts aufgrund einer verlängerten Optimierungsphase Ende vergangener Woche für PC, PS4 und XBO erschienen. (zw, 15.5.2015)

  • Artikelbild
    foto: project cars
Share if you care.