Google: Stärkere Kontrolle über Chrome-Erweiterungen

    14. Mai 2015, 12:54
    6 Postings

    Nutzer sollen davor geschützt werden, Malware zu installieren – nur mehr Web Store-Extensions

    Google will die Sicherheit in seinem Browser Chrome erhöhen: Künftig dürfen Nutzer nur mehr Erweiterungen installieren, die auch offiziell im Chrome Web Store erhältlich sind. Die neue Installationspolitik gilt sowohl für Windows- als auch für Mac-Nutzer, wobei erstere bereits seit vergangenem Jahr striktere Regeln befolgen müssen. Auch Entwickler-Versionen von Chrome dürfen nun keine Extensions mehr installieren.

    Apple verfolgt ähnliche Politik

    Denn Google habe festgestellt, dass Cyberkriminelle Nutzer dazu bringen, die Developer Version von Chrome zu installieren, um ihre Malware dann verbreiten zu können. Laut TheVerge werden die neuen Regeln bis Juli in Kraft treten. Konkurrent Apple verfolgt eine ähnliche Politik bereits seit Jahren. Im Developer Mode können Entwickler in Chrome aber weiterhin neue Extensions testen. (fsc, 14.5.2015)

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Google will mehr Schutz vor Malware in Chrome

    Share if you care.