Venezuela: Ausreisesperre gegen drei Chefredakteure verhängt

14. Mai 2015, 12:20
3 Postings

Nach Berichten über Parlamentspräsident Cabello -Gewerkschaft: Weiterer Schlag gegen die Pressefreiheit

Caracas - Ein venezolanisches Gericht hat drei regierungskritische Chefredakteure mit einer Ausreisesperre belegt. Hintergrund ist die angebliche Diffamierung des sozialistischen Parlamentspräsidenten Diosdado Cabello.

Betroffen sind die Chefredakteure der Tageszeitung "El Nacional", Miguel Henrique Otero, des Online-Portals "La Patilla", Alberto Ravel, und der Wochenzeitung "Tal Cual", Teodoro Petkoff, der bereits kürzlich nicht zu einer Preisvergabe nach Spanien reisen konnte.

22 Mitarbeiter betroffen

Richterin Maria Eugenia Nunez verhängte die Ausreisesperre über insgesamt 22 Redakteure und Mitarbeiter der drei Medien, teilte die Mediengewerkschaft SNTP am Mittwoch (Ortszeit) mit. Sie müssen sich einmal in der Woche bei den Behörden melden. Die Gewerkschaft sprach von einem weiteren Schlag gegen die Pressefreiheit in Venezuela.

Cabello hat mehrere Medien im April angezeigt, weil sie einen Bericht der spanischen Zeitung "ABC" aufgriffen, wonach die US-Justizbehörden gegen ihn, Cabello, wegen mutmaßlicher Verbindung zum Drogenhandel ermittelten. (APA), 14.5.2015)

Share if you care.