Griechenland will EZB-Kredite später bedienen

14. Mai 2015, 11:10
111 Postings

Varoufakis: Hellas müsste sich im Juli und August 6,7 Mrd. Euro ausleihen, um Anleihen zurückzuzahlen

Athen - Griechenland möchte nach den Worten von Finanzminister Yanis Varoufakis die Kredite der Europäischen Zentralbank t(EZB) teilweise später zurückzahlen als vereinbart. Auf einer Konferenz in Athen sagte Varoufakis am Donnerstag, dass sich sein Land im Juli und August 6,7 Mrd. Euro borgen müsse, um Anleihen der EZB zurückzuzahlen.

Danach blieben 27 Mrd. aus diesen Programmen übrig, die in den nächsten Monaten und Jahren fällig würden. "Diese Anleihen sollten in die ferne Zukunft verschoben werden. Das ist klar", sagte Varoufakis. Der griechische Finanzminister ist derzeit in den konkreten Verhandlungen mit den internationalen Geldgebern nicht mehr federführend, nachdem Ministerpräsident Alexis Tsipras andere Unterhändler ernannt hatte.

Griechenland droht in den nächsten Wochen das Geld auszugehen. Die Auszahlung weiterer 7,2 Mrd. Euro aus dem laufenden Hilfsprogramm ist von einer Einigung der Athener Regierung mit den Euro-Partnern über den Reformkurs abhängig. (APA/Reuters, 14.5.2015)

Share if you care.