NATO und EU wollen Zusammenarbeit verstärken

14. Mai 2015, 10:37
11 Postings

Mogherini: Organisationen können sich angesichts der wachsenden Zahl an Konflikten in einigen Fällen ergänzen

Antalya - Angesichts der wachsenden Zahl von Konflikten und Krisen rund um Europa wollen die NATO und die EU ihre Zusammenarbeit verstärken. Beide Organisationen seien "unterschiedlich", könnten sich aber "in einigen Fällen, Bereichen und Handlungen" ergänzen, sagte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini am Donnerstag beim Treffen der NATO-Außenminister im türkischen Antalya.

Beide Seiten wollten deshalb über ihre "strukturelle Zusammenarbeit" reden. NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg sagte, die NATO suche die Kooperation mit der EU, um neuen Herausforderungen zu begegnen.

Für die EU sei es "äußerst wichtig", dass es eine "starke Koordination" auf allen Ebenen zwischen den Organisationen gebe, sagte Mogherini. Dabei gehe es insbesondere um den Informationsaustausch und "neue Arten von Bedrohungen". Beide Seiten werden am Donnerstag vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise unter anderem über Strategien gegen hybride Kriegsführung diskutieren, also verdeckte Angriffe über Mittel wie Propaganda, wirtschaftlichen Druck oder den Einsatz von nicht gekennzeichneten Spezialeinheiten. Weiteres Thema ist die Flüchtlingskrise im Mittelmeer. Mogherini will in Antalya die Pläne der Europäer für einen möglichen Militäreinsatz gegen Schlepper erläutern. (APA, 14.5.2015)

Share if you care.