Digitalradio-Test: Styria und Life Radio bestätigen Ausstieg

14. Mai 2015, 10:10
8 Postings

Kein gemeinsames "Austrian Rock Radio" auf DAB+ in Wien - dafür als Streamingangebot

Graz/Linz/Wien - Styria-Radio Antenne Steiermark und das Life Radio der "Oberösterreichischen Nachrichten" nehmen nun definitiv nicht am DAB+-Testbetrieb in Wien teil: Das Management der beiden Sender bestätigte nun diese STANDARD-Infos. Sie wollten mit einem gemeinsamen "Austrian Rock Radio" an dem Testbetrieb teilnehmen.

Die Begründung: "Die Rahmenbedingungen aufgrund des Ausstieges wesentlicher Testbetriebsteilnehmer deutlich verändert." Wie berichtet ist Österreichs größter und einziger nationaler Privatsender Kronehit wieder ausgestiegen; auch Radio-Marktbeherrscher ORF nimmt nun nicht am Testbetrieb teil.

Der Testbetrieb in Wien beginnt am 28. Mai. Es braucht für DAB+ neue Empfangsgeräte, die Technologie bietet aber auch vielfach mehr Übertragungskapazität für weniger Geld als UKW - und könnte so den Markt potenziell neu ordnen. Norwegen dreht UKW 2017 UKW ganz ab. Die Schweiz peilt das 2024 an. In Österreich verzögert sich der schon Testbetrieb für DAB+ seit Jahren, vor allem wegen der, nun, Skepsis von ORF und Kronehit.

"Mehr Zeit"

"DAB+ kann nur gemeinsam mit den wesentlichen Playern im Markt entwickelt werden, dafür ist mehr Zeit notwendig", erklären Antenne und Life Radio: "Viele offene Fragestellungen sind derzeit noch nicht zielführend gelöst."

Die Medienbehörde KommAustria will die technischen Plattformen für den Regelbetrieb von DAB+ spätestens im ersten Halbjahr 2017 ausschreiben.

Rock Radio als Streamingdienst

Das "Austrian Rock Radio" der beiden Sender ist dennoch zu hören, erklären Antenne und Life: als Streamingangebot. Das Programm werde es "künftig auch über den ab Sommer verfügbaren Radioplayer" geben, den Antenne, Life und Kronehit betreiben. (red, 14.5.2015)

Share if you care.