Contador in Rosa, Rabottini im Doping-Eck

13. Mai 2015, 17:39
12 Postings

Italienischer Radprofi wegen EPO-Dopings für 21 Monate gesperrt - Fünfte Etappe an Slowenen Jan Polanc

Abetone - Der slowenische Radprofi Jan Polanc hat die fünfte Etappe des Giro d'Italia gewonnen. Der 23-Jährige vom Team Lampre-Merida setzte sich am Mittwoch am Schlussanstieg von einer Spitzengruppe ab und hatte bei der Bergankunft nach 152 Kilometern einen Vorsprung von 1:31 Minuten. Das Rosa Trikot des Gesamt-Ersten übernahm der spanische Topfavorit Alberto Contador.

Der italienische Radprofi Matteo Rabottini ist derweil wegen EPO-Dopings für 21 Monate gesperrt worden. Das gab Internationale Radsport-Verband (UCI) am Mittwoch bekannt. Drei Monate waren ihm erlassen worden, weil er in seinem Disziplinarverfahren mit den Anti-Doping-Behörden zusammengearbeitet hatte. Rabottini war Giro-Etappensieger und Bergklassementgewinner von 2012.(APA, 13.5.2015)

Giro d'Italia, 5. Etappe, La Spezia - Abetone (Bergankunft/152 km): 1. Jan Polanc (SLO) Lampre-Merida 4:09:18 Std. - 2. Sylvain Chavanel (FRA) IAM +1:31 Min. - 3. Fabio Aru (ITA) Astana - 4. Alberto Contador (ESP) Tinkoff-Saxo - 5. Richie Porte (AUS) Sky alle gleiche Zeit - 6. Mikel Landa (ESP) Astana 1:44 - 7. Dario Cataldo (ITA) Astana 1:53 - 8. Juri Trofimow (RUS) Katjuscha - 9. Damiano Caruso (ITA) BMC - 10. Darwin Atapuma (COL) BMC alle gleiche Zeit. Weiter: 178. Bernhard Eisel (AUT) Sky 19:34

Gesamtwertung: 1. Contador 16:05:54 Std. - 2. Aru +0:02 Min. - 3. Porte 0:20 - 4. Roman Kreuziger (CZE) Tinkoff-Saxo 0:22 - 5. Cataldo 0:28 - 6. Esteban Chaves (COL) Orica GreenEdge 0:37 - 7. Giovanni Visconti (ITA) Movistar 0:56 - 8. Landa 1:01 - 9. Davide Formolo (ITA) Cannondale-Garmin 1:15 - 10. Andrey Amador (CRC) Movistar 1:18. Weiter: 149. Eisel 59:51

  • Da war er noch zum Küssen da: Dopingsünder Matteo Rabottini.
    foto: epa/jacob

    Da war er noch zum Küssen da: Dopingsünder Matteo Rabottini.

Share if you care.