140 Jahre Wien in Karten

4. Juni 2015, 12:03
50 Postings

"Urban Change in Time" zeigt Veränderungen in und um Wien seit 1870.

Das urbane Wachstum in einer einfachen und benutzerfreundlichen Art zu sehen findet Burcu Akinci faszinierend. Im Rahmen ihrer Dissertation über visuelle Repräsentationen im Bereich der Stadtplanung hat sie ein Projekt angestoßen, das Vergleiche von Karten aus unterschiedlichen Zeitperioden ermöglicht. So kann das urbane Wachstum benutzerfreundlich analysiert werden.

Wachstum der Stadt zwischen Favoriten und Vösendorf

"Urban Change in Time" basiert auf Kartenmaterial des Bundesamts für Eich- und Vermessungswesen (BEV) und erlaubt es, zwischen verschiedenen Momentaufnahmen umzuschalten.

Das älteste verwendete Material stammt aus der Franzisco-Josephinischen Landesaufnahme, für die zwischen 1869 und 1887 Karten der gesamten Habsburgermonarchie angefertigt wurden. Alle Materialien wurden vom BEV wenn nötig digitalisiert und georeferenziert - was allerdings für die Forscher kostenpflichtig war.

Die Wiener Donauplatte: Donauregulierung, Stadterweiterung, Donauinsel

Zur Kartenansicht gelangt man durch ansurfen von ucit.or.at und klick auf den großen Play-Button.

(Markus Hametner, 4.6.2015)

Share if you care.