Dax-Korridor Bonus-Zertifikat

13. Mai 2015, 07:34
posten

Hohe Renditechance innerhalb von 8.000 und 13.000 Punkten

Bei der Suche nach kurz laufenden Veranlagungsinstrumenten, die bei einer Seitwärtsbewegung des DAX-Index bis zum Jahresende 2015 überproportional hohe Renditechancen ermöglichen, stößt man auf Korridor Bonus-Zertifikate von der Société Générale.

Das SG-Korridor Bonus-Zertifikat mit der unteren Barriere bei 8.000 Punkten und der oberen Barriere bei 13.000 Punkten, ISIN: DE000SG52C07, Basispreis bei 9.130,04 Punkten, Bewertungstag 18.12.15, wurde beim DAX-Stand von 11.424 Punkten mit 92,37 – 92,87 Euro gehandelt. Wenn der DAX-Index bis zum Bewertungstag keine der beiden Barrieren berührt oder durchkreuzt, dann wird das Zertifikat am 29.12.15 mit 110,50 Euro zurückbezahlt. Somit wird dieses Korridor Bonus-Zertifikat im Falle einer relativ breit angelegten Seitwärtsbewegung des DAX-Index einen Gewinn in Höhe von 18,98 Prozent (=31 Prozent pro Jahr) abwerfen.

Berührt oder durchkreuzt der DAX-Index bis zum Bewertungstag eine der beiden Barrieren, dann wird das Zertifikat höchstwahrscheinlich einen Verlust verursachen. Erreicht der Index zuerst die untere Barriere, dann wird das Zertifikat zu einem Long-Indexzertifikat, mit dem man erst dann wieder in die Gewinnzone gelangt, wenn der Index am Bewertungstag oberhalb des Basispreises von 9.130,04 Punkten notiert. Berührt der DAX-Index zuerst die obere Barriere, dann wird das Zertifikat zu einem Short-Indexzertifikat, mit dem man erst bei einem Indexstand unterhalb von 9.130,04 Punkten positive Rendite erwirtschaften kann.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des DAX-Index oder von Hebelprodukten auf den DAX-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.

Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.