Wie es auf der Erde ohne Menschen weitergehen würde

17. Mai 2015, 15:21
94 Postings

Wissenschaftliche Spekulationen, wie sich ein abruptes Ende von Homo Sapiens auf den Planeten auswirken könnte, im Schnelldurchlauf

Man stelle sich vor, die Menschheit wäre morgen Geschichte - Homo sapiens mit einem Mal vollständig verschwunden. Wie würde es auf der Erde weitergehen, was würde aus unseren Hinterlassenschaften werden und wie lange bräuchte die Natur, um sich vom Anthropozän vollständig zu erholen?

Ein urplötzliches Aussterben der gesamten Menschheit erscheint zwar wenig realistisch und hätte wenn dann wohl Ursachen, die auch für andere Lebewesen katastrophal wären. Dennoch sind Spekulationen über ein solches Szenario aus wissenschaftlicher Perspektive hochinteressant (und natürlich auch aus popkultureller Sicht reizvoll).

So wurde Alan Weismans 2007 veröffentlichtes Gedankenexperiment "The World Without Us" zum Bestseller. Bald darauf widmete sich etwa die Doku-Fiktion-Serie "Life after People" in 20 Episoden ebenfalls dieser Thematik. Eine spekulative Übersicht im Schnelldurchlauf (knapp vier Minuten) bietet aber auch dieses Video von AsapScience:

asapscience

--> Youtube: AsapScience: What If Humans Disappeared?

--> Nachlese: Buchrezension: Die Menschheit ist verschwunden - und dann?

(dare, 17.5.2015)

  • Aufnahmen aus Tschernobyl lassen erahnen, wie die Natur auf das plötzliche Verschwinden von Menschen reagiert - freilich vor dem Hintergrund einer Atomkatastrophe.
    screenshot: vimeo/danny cooke

    Aufnahmen aus Tschernobyl lassen erahnen, wie die Natur auf das plötzliche Verschwinden von Menschen reagiert - freilich vor dem Hintergrund einer Atomkatastrophe.

Share if you care.