Granate bei Grabungen aufgefunden

12. Mai 2015, 12:07
3 Postings

Kriegsmaterial wurde vom Bundesheer abtransportiert

Wien – Im Zuge von Baggerarbeiten in der Nähe der Erdberger Lände in Wien-Landstraße wurde am Montag gegen 8.00 Uhr früh von einem Arbeiter eine Granate freigelegt.

Bei dem Kriegsrelikt handelte es sich um eine 75mm FLAK-Granate. Aufgrund der Größe, Sprengladung und Entfernung der Granate zur Autobahn waren keine weiteren Maßnahmen notwendig. Die Granate wurde vom Entminungsdienst des Bundesheeres abtransportiert. (red, 12.5.2015)

Share if you care.