Das Auf und Ab der "Servus Krone"-Quoten - von 3000 bis 37.000

12. Mai 2015, 13:34
8 Postings

Teletest liefert schwankende Werte für das Vorabend-Magazin

Wien - Zwei Wochen ist die Zusammenarbeit der Häuser Dichand und Mateschitz on air Servus Krone" auf Servus TV on air - und die Quoten schwanken weit: Mit 37.000 ist das Format am 27. April gestartet, am Montag waren laut dem STANDARD vorliegenden Teletest-Daten 3000 Menschen dabei.

Dabei gilt es zu berücksichtigen, wie die Daten zustande kommen: 1570 Haushalte haben ein Messgerät - wer fernsieht, meldet sich an, wie lange das Gerät vor wem läuft, wird aufgezeichnet. Auf der Basis rechnet GfK auf das Gesamtpublikum hoch.

Kleines Publikum, große Schwankungen

Je kleiner das Publikum, desto mehr hängen die Quoten im Teletest an wenigen Personen. Schauen ein paar Servus-Fans oder auch nur einer ein anderes Programm, kann das die Quote recht heftig beeinflussen. Montag haben offenbar ein paar Fans fremdgesehen.

Der Teletest weist die 3000 Seher aus, bei der geringen Fallzahl ist die Schwankungsbreite relativ hoch. Es könnten auch 5000 sein - oder weniger als die 3000.

Und so sieht die Quotenkurve für die ersten zwei Wochen "Servus Krone" nach STANDARD-Infos aus dem Teletest aus:

Share if you care.