Altäre und Beichtstühle in Wiener Kirchen angezündet

11. Mai 2015, 15:26
35 Postings

Polizei sucht nach Unbekannter, die seit 10. März drei Mal in Neubauer Gotteshäusern gezündelt haben soll

Wien - Drei Mal ist seit 10. März in zwei Kirchen in Wien-Neubau Feuer gelegt worden. Eine verdächtige Frau soll zunächst in der Schottenstiftkirche ein Altartuch angezündet haben. Am 30. März brannte in der Altlerchenfelder Kirche ein Tisch. Am 22. April schließlich ging ein Vorhang in Flammen auf, dabei wurde ein Beichtstuhl beschädigt, sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Zwei Brände konnte das Kirchenpersonal löschen. In einem Fall rückte die Berufsfeuerwehr an. Verletzte gab es keine.

Welchen Schaden die Feuer angerichtet haben, war zunächst nicht bekannt. Hinweise auf die junge, dunkelhaarige Frau nimmt der Journaldienst des Landeskriminalamtes Wien unter der Telefonnummer 01/31310 DW 33800 entgegen. (APA, 11.5.2015)

Share if you care.