"Samstag nix AMS": Shitstorm gegen Post nach xenophobem Aushang

11. Mai 2015, 14:01
898 Postings

Ein Foto zeigt, wie Post-Mitarbeiter in absichtlich schlechtem Deutsch schreibt – sorgt auf Facebook-Seite für Wirbel

Ein Aushang in einer Postfiliale im zehnten Wiener Gemeindebezirk sorgt momentan für Aufregung im Netz. "Samstag keine Auszahlung – Samstag nix Ams" ist auf dem Zettel zu lesen, der auf die Tür der Filiale in der Buchengasse geklebt wurde. "Arg", schreibt eine Nutzerin, die das Foto offenbar geschossen und auf der Facebook-Seite der Österreichischen Post AG platziert hat. Das Bild wurde bereits hunderte Mal geteilt.

foto: faksimilie/facebook

Post trennt sich von Zettel-Verfasser

Die Post hat sich in einem Kommentar unter dem Foto bereits entschuldigt. "Vielen Dank für Ihren Hinweis. Ich habe sofort den Filialleiter und den zuständigen Verkaufsleiter darüber verständigt", schreibt ein Social-Media-Mitarbeiter der Post namens "Poldi". Mittlerweile hat man in einem weiteren Kommentar bekannt gegeben, dass man sich vom Mitarbeiter, der den Zettel verfasst hat, getrennt habe.

Die Reaktionen der anderen Nutzer sind gemischt: Während einige die offenkundig xenophobe Ausdrucksweise bekritteln, nehmen andere die Post-Mitarbeiter in Schutz. Das Foto wurde bereits hunderte Male auf Facebook geteilt. (fsc, 11.5.2015)

Update, 11.05., 14:45 Uhr: Die Österreichische Post hat sich nach eigenen Angaben vom Verfasser des Aushangs getrennt. Der Artikel wurde entsprechend aktualisiert.

Share if you care.