Neuer Facebook-Trojaner verbreitet sich rasant

11. Mai 2015, 11:40
81 Postings

Verbreitet sich über Chat und Pinnwand – könnte auf Bankdaten abzielen

Ein neuer Facebook-Trojaner verbreitet sich momentan in enormem Tempo: Nutzer bekommen im Chat oder im Newsfeed einen Link angezeigt, dessen Adresse mit "Snipurl.com" beginnt. Wer darauf klickt, gelangt zu einer YouTube-ähnlichen Website, auf der vermeintlich ein Video eingebettet ist. Um dieses anzusehen, müssen Nutzer allerdings ein Browser-AddOn installieren. Dabei handelt es sich um das Schadprogramm. Nach erfolgreicher Installation teilen Nutzer automatisch den Link mit all ihren Freunden.

Bankdaten in Gefahr

Noch ist unklar, welchen Zweck der Trojaner erfüllt. Laut Bild.de könnte die Schadsoftware auf die Bankdaten der Nutzer abzielen. Der Verein Mimikama warnt jedenfalls davor, verdächtige Adressen anzuklicken. Wer das AddOn bereits installiert hat, soll sein Passwort ändern und die Hausbank informieren. (fsc, 11.5.2015)

Links:

Bild

Mimikama

  • Der Trojaner verbreitet sich momentan schnell, da alle Facebook-Freunde nach Installation eine URL erhalten
    foto: reuters/ruvic

    Der Trojaner verbreitet sich momentan schnell, da alle Facebook-Freunde nach Installation eine URL erhalten

Share if you care.