Inter vereitelt Lazios Pläne

10. Mai 2015, 23:01
155 Postings

Römer verpassen Sprung auf Platz zwei - Mailänder nach 2:1-Erfolg weiter im Rennen um Europa-League-Platz

Rom - Inter Mailand darf weiter auf die Europacup-Teilnahme hoffen. Die Schwarz-Blauen setzten sich in einem hitzigen Spiel gegen Lazio Rom 2:1 (1:1) durch und haben als Tabellensiebter weiter Chancen auf die Europa-League-Qualifikation. Lazio verpasste dagegen den Sprung auf den zweiten Rang, der zur direkten Teilnahme an der Champions League berechtigt.

Nach der frühen Führung durch Antonio Candreva (8.) schwächte sich Lazio wenig später selbst. Der Brasilianer Mauricio sah nach einer Notbremse die Rote Karte, den fälligen Freistoß verwandelte Landsmann Hernanes (26.).

In der 61. Minute flog Lazio-Keeper Federico Marchetti mit Gelb-Rot vom Platz. Den anschließenden Elfer vergab Mauro Icardi. Inter drängte daraufhin auf die Führung und wurde schließlich durch Hernanes' zweiten Treffer erlöst (84.).

Der AC Florenz hielt derweil Kurs auf die erneute Europacup-Qualifikation. Drei Tage nach dem bitteren Halbfinal-Hinspiel der Europa League beim FC Sevilla (0:3) kam die Fiorentina zu einem 3:2 (1:1) beim FC Empoli. Mit 55 Punkten bleibt Florenz auf dem fünften Platz vor Sampdoria Genua (54).

Der SSC Neapel bot eine mäßige Generalprobe für das Halbfinal-Rückspiel der Europa League bei FC Dnjepr Dnjepropetrowsk (Hinspiel: 1:1). Beim als Absteiger feststehenden FC Parma kam Napoli nicht über ein 2:2 (1:2) hinaus und schenkte im Rennen um die Champions-League-Qualifikation wichtige Punkte her.

Als zweiter Absteiger nach dem insolventen Traditionsklub Parma steht der AC Cesena nach einem 2:3 (2:0) gegen Sassuolo Calcio fest. (sid, 10.5.2015)

  • Hernanes, Herr der Lüfte.
    foto: epa/riccardo antimiani

    Hernanes, Herr der Lüfte.

Share if you care.