Umfrage: Große Verluste für SPÖ und ÖVP in der Steiermark

10. Mai 2015, 10:38
876 Postings

OGM für "Kleine Zeitung": SPÖ vor ÖVP, FPÖ Dritte, aber viel stärker - NEOS und FRANK nicht im Landtag

Wien - Die "Reformpartner" müssen sich in der Steiermark auf starke Verluste bei der Landtagswahl einstellen, die FPÖ kann mit einem Rekordplus und Rekordergebnis rechnen. Eine in der "Kleinen Zeitung" veröffentlichte OGM-Umfrage sieht die SPÖ mit 30 Prozent vor der ÖVP mit 28. Das sind zusammen um 17 Punkte weniger als bei der Wahl 2010. Die FPÖ würde laut der Umfrage von 10,7 auf 24 Prozent zulegen.

Die Grünen bleiben in der Umfrage mit sieben Prozent (2010 5,6 Prozent) weit unter ihrem Wahlziel, zweistellig zu werden. Die KPÖ würde sich mit sechs Prozent (4,4) im Landtag behaupten. Derzeit keine Chance auf den Einzug in den Landtag haben die NEOS (3 Prozent) und das Team Frank Stronach (1 Prozent).

Wobei für den Einzug in den Landtag in der Steiermark ein Grundmandat nötig ist. Dieses ist traditionell am "billigsten" im Wahlkreis 1 Graz und Umgebung zu holen. Grüne und KPÖ würden das laut OGM schaffen, die NEOS nicht. FRANK und PIRATEN liegen weit davon entfernt.

OGM hat im Mai 500 wahlberechtigte Steirer befragt, wie sie bei einer Wahl am kommenden Sonntag wählen würden. (APA, 10.5.2015)

Share if you care.