Stoke City schlägt Tottenham klar

9. Mai 2015, 18:38
40 Postings

Arnautovic spielt bei 3:0-Heimsieg über die Londoner durch. Auswärtssieg für ManUnited. Burnley steigt ab

Stoke City, der Club von ÖFB-Teamspieler Marko Arnautovic, hat am Samstag in der englischen Fußball-Premier-League Tottenham Hotspur mit 3:0 besiegt. Die Tore erzielten Charlie Adam (21.), Steven Nzonzi (32.) und Mame Biram Diouf (86.). Arnautovic war über die komplette Spielzeit im Einsatz und liegt mit seiner Mannschaft nun auf Platz neun.

Aston Villa feierte einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt. Der Verein aus Birmingham, bei dem Andreas Weimann auf der Bank saß, setzte sich gegen West Ham zu Hause mit 1:0 durch und liegt als Tabellen-14. bei noch zwei ausstehenden Runden vier Punkte vor dem ersten Abstiegsplatz. Der FC Burnley muss hingegen trotz eines 1:0-Auswärtssieges bei Hull City den Gang in die zweite Liga antreten.

Leicester City ist dem Klassenerhalt ganz nah. Die Foxes gewannen gegen den FC Southampton 2:0 (2:0) - es war der sechste Sieg in den vergangenen sieben Spielen. Leicester liegt damit zwei Spiele vor Saisonende drei Punkte vor dem ersten Abstiegsplatz. Auch Cup-Finalist Aston Villa ist nach einem 1:0 (1:0) gegen West Ham United fast gerettet.

Drei Punkte für ManUnited

Im Kampf um die direkte Champions-League-Qualifikation hielt Manchester United seine Außenseiterchancen am Leben. Bei Crystal Palace kam die Mannschaft von Teammanager Louis van Gaal zu einem 2:1 (1:0) und ist weiter Tabellenvierter. United rückte bis auf zwei Punkte an den FC Arsenal heran, der sich als Dritter den Umweg über die Qualifikationsrunde sparen würde. Am nächsten Wochenende kommt es zum direkten Duell mit den Londonern, die jedoch zwei Spiele weniger absolviert haben.

Newwcastle United taumelt indes weiter. Nach acht Niederlagen in Serie holten die Magpies am Samstag ein 1:1 (1:1) gegen West Bromwich Albion. Der FC Sunderland (2:0 beim FC Everton) zog am punktgleichen Newcastle vorbei auf Platz 16 und hat noch ein Spiel mehr auszutragen. (APA,sid,red, 9.5.2015)

  • Biram Diouf sorgte für den dritten Streich zu Gunsten von Stoke.
    foto: reuters / carl recine

    Biram Diouf sorgte für den dritten Streich zu Gunsten von Stoke.

Share if you care.