Marion Mitsche zur neuen Landessprecherin der Kärntner Grünen gewählt

9. Mai 2015, 13:08
6 Postings

Finanzreferentin der Partei setzte sich im ersten Wahlgang mit 64 Prozent durch

Klagenfurt - Die neue Landessprecherin der Kärntner Grünen heißt Marion Mitsche. Die Psychologin, die seit 2009 Gemeinderätin in der Bezirksstadt Hermagor ist, setzte sich bei der Landesversammlung am Samstag in Klagenfurt gleich im ersten Wahlgang durch, sie erhielt 64 Prozent der Stimmen. "Dieser Vertrauensvorschuss ist enorm", meinte sie unmittelbar nach Bekanntgabe des Ergebnisses.

Immerhin hatten die Delegierten die Wahl zwischen sechs Kandidatinnen und Kandidaten, unter ihnen auch Karin Prucha, die bereits von 1990 bis 1997 Landessprecherin gewesen war. Mitsche, Jahrgang 1978, ist seit 2012 Finanzreferentin der Kärntner Grünen, zu ihren wesentlichen Zielen gehört es eigenen Angaben zufolge, den Aufbau der Gemeindegruppen weiter voranzutreiben. Als nächstes großes Ziel nach den erfolgreichen Kommunalwahlen am 1. März nannte die neue Landessprecherin die Landtagswahl 2018. Dafür wolle sie die Partei fit machen.

Mitsche folgt Frank Frey nach, der diese Funktion seit Dezember 2011 ausgeübt hatte. Frey legte den Landessprecher zurück, nachdem er einen Stadtratsposten in der neuen Klagenfurter Stadtregierung angenommen hat, zwei bezahlte Funktionen zu bekleiden, sei nicht statthaft, begründete er diesen Schritt. (APA, 9.5.2015)

Share if you care.