Oren Ambarchi: Grubengraben im Grenzgebiet

8. Mai 2015, 17:58
posten

Der Gitarrist und Elektroniker gastiert am Sonntag im Wiener Rhiz

Der australische Musiker Oren Ambarchi gilt im Grenzgebiet von Elektronik, tektonische Platten verschiebendem Drone, grubenschwerem Doom und freier Improvisation zwischen Rock, Minimal und japanischem Ausdruckstanz zu den zentralen und umtriebigsten Figuren der internationalen Avantgarde-Szene. Ambarchi arbeitete und arbeitet nicht nur mit Leuten wie Keiji Haino, Otomo Yoshihide, Jim O'Rourke, Evan Parker, Merzbow, John Zorn, SunnO))), Phill Niblock und Christian Fennesz zusammen.

Mittlerweile existiert auch eine ansehnliche Solo-Diskographie des mehr oder weniger im Flugzeug lebenden Mittvierzigers. Zuletzt erschien etwa auf Editions Mego das minimalistische Meisterwerk Quixotism. (schach, 8.5.2015)

So., 10. 5., Rhiz, U-Bahn-Bogen 37, 1080 Wien, 21.30

  • Gitarrist und Elektroniker Oren Ambarchi bei der Arbeit.
    foto: rhiz

    Gitarrist und Elektroniker Oren Ambarchi bei der Arbeit.

Share if you care.